01.02.2017
 
Um 09:49 wurde die Feuerwehr Sierning von der Exekutive alarmiert um einen Lastkraftwagen zu bergen der von der Straße gerutscht war. Der Lenker eines Sattelzuges war in Oberbrunnern von der Fahrbahn abgekommen und rutschte mit seinem Fahrzeug in ein angrenzendes Feld. Der LKW drohte daraufhin ins Feld umzustürzen.
 
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde das Fahrzeug gegen ein weiteres Abrutschen gesichert und der Technische Zug der Freiwilligen Feuerwehr Steyr wurde zur Unterstützung angefordert. Die Bergung gestaltete sich aufgrund der schwierigen Fahrbahnbedingungen durch den Schnee und die Eisglätte schwierig. Doch nach vier Stunden in der Kälte, konnte der LKW samt 20 Tonnen Beladung wieder auf die Straße befördert werden. Der Lenker konnte die Fahrt in seinem unbeschädigten Fahrzeug anschließend wieder fortsetzen.
 
Durch die hervorragende Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte konnte der Einsatz bewältigt werden. Wir danken der Feuerwehr Steyr für die Unterstützung.