01.02.2017
 
Um 09:49 wurde die Feuerwehr Sierning von der Exekutive alarmiert um einen Lastkraftwagen zu bergen der von der Straße gerutscht war. Der Lenker eines Sattelzuges war in Oberbrunnern von der Fahrbahn abgekommen und rutschte mit seinem Fahrzeug in ein angrenzendes Feld. Der LKW drohte daraufhin ins Feld umzustürzen.
 
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde das Fahrzeug gegen ein weiteres Abrutschen gesichert und der Technische Zug der Freiwilligen Feuerwehr Steyr wurde zur Unterstützung angefordert. Die Bergung gestaltete sich aufgrund der schwierigen Fahrbahnbedingungen durch den Schnee und die Eisglätte schwierig. Doch nach vier Stunden in der Kälte, konnte der LKW samt 20 Tonnen Beladung wieder auf die Straße befördert werden. Der Lenker konnte die Fahrt in seinem unbeschädigten Fahrzeug anschließend wieder fortsetzen.
 
Durch die hervorragende Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte konnte der Einsatz bewältigt werden. Wir danken der Feuerwehr Steyr für die Unterstützung.
 
30.01.2017
 
Um 09:24 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren Neuzeug, Pichlern und Sierning zu einem Verkehrsunfall auf der B122 alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache waren zwei PKW zusammengestossen. Bei dem Unfall wurden drei Erwachsene und zwei Kinder zum Teil leicht verletzt. Die Verletzten konnten sich selbst aus den Fahrzeugen befreien. Die Feuerwehren übernahmen die Sicherungs- und Aufräumarbeiten. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
 
27.12.2016
 
Um 05:00 Uhr Früh wurden heute die Einsatzkräfte zu einem Sturmeinsatz alarmiert. Auf der Bad Haller Straße musste die Fahrbahn nach den heftigen Sturmböen wieder freigemacht werden. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.
 
18.01.2017
 
Heute wurden die Feuerwehren Pichlern und Sierning zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Ein LKW-Fahrer wollte auf einer Privatstraße auf einem Umkehrplatz wenden, rutschte aber mit seinem Fahrzeug ins Feld.
 
Der LKW wurde mithilfe der Seilwinde wieder auf die Straße gezogen, Im Anschluss halfen die Einsatzkräfte dem Fahrer die Schneeketten anzulegen. Mit Hilfe der Schneeketten konnte der LKW Lenker nach der Bergung des Fahrzeuges aus dem Feld durch die Feuerwehren Pichlern und Sierning, seine Fahrt fortsetzen.
 
Nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.
 
 
 19.12.2016
 
Um 04:17 Uhr wurden heute Nacht die Einsatzkräfte aus dem Schlaf gerissen. Die Freiwillige Feuerwehr Sierning wurde zu einem Kaminbrand alarmiert. Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte eine Brandausbreitung verhindert werden. Die Feuerwehr führte Kontrollen mit der Wärmebildkamera am Kamin durch. Nach dem Eintreffen des Rauchfangkehrers konnten die Einsatzkräfte den Einsatz nach etwas mehr als einer Stunde wieder einrücken.