HBI Hansjörg Steininger ist seit der 120. Generalversammlung Zugskommandant und somit zuständig für Übungs- und Ausbildungsdienst.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Sierning führt einmal wöchentlich eine allgemeine Übung für die Kameraden durch. Durchgeführt werden diese Übungen von OBI Steininger Hans Jörg. Sie finden jeden Dienstag statt.

 

Warum müssen Übungen und Schulungen durchgeführt werden ?

 

Dabei werden theoretisch und praktisch verschiedene Einsatzszenarien abgesprochen und geübt. Zusätzlich werden besondere Gefahrenobjekt, wie zum Beispiel das Krankenhaus, die Schulen oder verschiedene Firmen in Sierning besichtigt, um Zugänge, Wasserentnahmestellen oder gefährliche Maschinen oder Lager kennen zu lernen. Weiters werden die Kenntnisse der Kameraden gefestigt und neue Methoden besprochen und erprobt. Somit ist es möglich die "Profis" immer auf dem aktuellsten Stand zu halten und für die oft beschwerlichen Einsätze vorzubereiten.

Zudem gibt es auch noch einige weitere Übungen die auch durchgeführt werden müssen, diese werden von den einzelnen Gruppenkommandanten durchgeführt. Zu diesen Übungen zählen:

 

Atemschutz HBM Helmberger Michael
Bewerbsgruppe HBM Schmidinger Florian
Lotsen- und Nachrichtengruppe BI Kaltenböck Gerold
Technische Hilfeleistung HBI Steininger Hansjörg

 

 

Auch bei tiefster Kälte wird geübt.

Übung des optimalen Atemschutzeinsatzes.

Die viele Ausrüstung in den Fahrzeugen muss

ebenfalls beübt werden.

Schulung zum richtigen Fällen eines Baumes.

Rettung eines Eingeklemmten aus dem

Unfallfahrzeug.

Fensteröffnung um sich Zugang zuverschaffen.